Rahmenbedingungen

Bedeutung "Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision"

Dies bedeutet, dass ich die theoretische Ausbildung zur Psychotherapeutin beendet habe und somit befugt bin, Psychotherapie anzubieten. "Unter Supervision" meint, dass die Therapieverläufe in regelmäßigen Abständen anonymisiert mit einem/einer erfahrenen Therapeuten/in besprochen werden.

Erstkontakt
Nach Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail, wo Sie die Möglichkeit haben mir Ihr Anliegen zu schildern, vereinbaren wir uns einen ersten gemeinsamen Termin (Erstgespräch). Das Erstgespräch dient dazu, dass wir Themen und Ziele besprechen und Sie die Möglichkeit haben, mich und meine Räumlichkeiten kennenzulernen. In welchen Abständen wir uns sehen und wie lange der Therapieverlauf gehen wird, wird individuell vereinbart.

Kosten und Dauer
Erstgespräch sowie Psychotherapie: € 70,- à 50min / Sozialtarife sind möglich (begrenzte Plätze-bitte anfragen)

Umsatzsteuerbefreiung nach §6 Abs 1 Z 19 UStG aus der Tätigkeit als Psychotherapeut (im Sinne des Psychotherapiegesetzes, BGBl. Nr. 361/1990). Ein Kostenzuschuss der Krankenkasse ist im Ausbildungsstadium – Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision – nicht möglich.

Absageregelung
Den vereinbartenTermin können Sie bis zu 24h im Voraus (telefonisch oder per sms) absagen. Bei späterer Absage oder Nicht-Erscheinen wird der Termin verrechnet.

Verschwiegenheit
Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision bin ich nach dem §15 des Psychotherapiegesetzes zur uneingeschränkten Verschwiegenheit gegenüber allen Dritten, verpflichtet. Das heißt, alles was wir besprechen wird absolut vertraulich behandelt.