Wann Psychotherapie?

Bei folgenden Thermen kann Psychotherapie helfen:

  • Ängsten, die zur Einschränkung der Lebensqualität führen

  • Panikattacken

  • Depressionen

  • Erschöpfungszustände und Burn-Out

  • Trauerprozesse und Verlusterfahrungen

  • Zwangsgedanken und -handlungen (z.B. immer wiederkehrende Gedanken oder der Zwang, sich ständig waschen zu müssen ua.)

  • Psychosomatische Erkrankungen/Somatoforme Störungen (Krankheiten, die mit belastenden psychischen Problemen zusammenhängen bzw. bei denen keine organische Ursachen vorliegen)

  • Selbstwertthematiken

  • Identitätskrisen

  • Krisen und Probleme in Beziehungen

  • Lebens- und Sinnkrisen